Startseite News Arbeitsbereiche Kooperationen Kontakt Stellenanzeigen

Maßnahmen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung (§45 SGB III)

Ob Bewerbungstraining, berufliche Orientierung oder Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch - unsere vielseitigen und zertifizierten Bildungsangebote helfen Ihnen, wertvolle Kompetenzen zu entdecken, auszubilden und/oder sich beruflich weiter zu entwicklen. Alle Aktivierungsmaßnahmen sind auch für den U 25-Bereich geeignet.

Unsere Coaches sind speziell für die einzelnen Zielgruppen ausgebildet (Akademiker, Flüchtlinge, Menschen mit Beeinträchtigungen) und arbeiten mit verschiedenen Ansätzen und Zielstellungen.
Unsere Coachinangebote bieten für Sie eine individuelle Möglichkeit der Förderung und beruflichen Orientierung, unterstützen Sie aber auch bei Schuldenproblemen oder drohender Wohnungslosigkeit.

Flyer zum Download:

Flyer AVGS-Maßnahmen.pdf (638.3 kB)

Zum besseren Verständnis finden Sie hier unsere Gruppenmaßnahme  mit arabischer Übersetzung

Coaching für Flüchtlinge mit Deutsch.pdf (441.6 kB)

Unsere Angebote:

Beratung und Coaching individuell
Theorie: 10 UE, Einzeltermine nach Absprache
Maßnahmenummer: 922/103/15 

Individuelle Kurzberatung
Theorie: 4 UE, Einzeltermine nach Absprache
Maßnahmenummer: 922/109/15

Intensivcoaching

Maßnahmenummer: 922/77/16

Einzelcoaching mit bis zu 30 Coachingstunden, jeweils 2 Termine pro Woche

Bewerbungstraining
Theorie: 120 UE, monatlich fortlaufend
Maßnahmenummer:

Berufliche Orientierung und Aktivierung
Theorie: 240 UE, monatlich fortlaufend
Maßnahmenummer: 922/105/13

Anforderung und Eignung sozialer Bereich

8 Wochen Theorie und 6 Wochen praktische Erprobung in einer sozialen Einrichtung

Anforderung und Eignung pädagogischer Bereich

8 Wochen Theorie und 6 Wochen praktische Erprobung in einer pädagogischen Einrichtung (Schule oder Kita)

Zulassung DQS Massnahmen AZAV bis 2019-03-18.pdf (709.4 kB)

Zulassung tandembqg_AZAV_MAT 2015.pdf (502.2 kB)

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Was ist ein AVGS?

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) nach §45 SGB III ist eine Förderungsmaßnahme der Bundesagentur für Arbeit, um Arbeits- und Ausbildungssuchende bei der beruflichen Eingliederung zu unterstützen.

Wer kann einen AVGS beantragen?

Einen Rechtsanspruch auf einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein haben arbeitssuchende Personen, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Anspruch auf Arbeitslosengeld I
  • Während der vergangenen 3 Monate vor AVGS-Beantragung mindestens 6 Wochen arbeitslos
  • Antragsteller wurde noch nicht vermittelt

Ohne Rechtsanspruch und nach Ermessen des Fallmanagers der Jobcenter / Agentur für Arbeit kann auch in den folgenden Fällen ein Aktivierungs- und Bildungsgutschein genehmigt werden:

  • Arbeitslosigkeit kürzer als 6 Wochen
  • Antragsteller befindet sich noch in einem Arbeitsverhältnis wurde aber bereits gekündigt
  • Anspruchsberechtigung auf Arbeitslosengeld II

Was wird mit AVGS gefördert?

Mit einem AVGS können generell gefördert werden:

  • Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis durch einen privaten Arbeitsvermittler
  • Ein professionelles Job-Coaching oder Profiling oder eine dafür zertifizierte Weiterbildung
  • Teilnahme an einer betrieblichen Trainingsmaßnahme von 6 – 8 Wochen bei einem Arbeitgeber (ehemals Praktikum)

Von wem bekomme ich den AVGS?

Bei dem für Sie zuständigen Arbeitsvermittler der Agentur für Arbeit / Jobcenter können Sie den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein beantragen. Ihr Vermittler wird Sie zu den Bedingungen für die Beantragung eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) beraten.

Wenn Sie keinen Beratungsbedarf haben, können Sie den AVGS auch telefonisch oder schriftlich beantragen.

Wie kann ich AVGS nutzen?

Nachdem Sie von der Bundesagentur für Arbeit / dem Jobcenter  einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein erhalten haben, können Sie eine für Sie passende AZAV-zertifizierte Maßnahmenutzen. Nur wenn der Bildungsträger  diese AZAV-Zertifizierung besitzt, können die Kosten übernommen werden.

 

Kontakt
tandem BTL Arbeit, Qualifizierung und Ehrenamt
Bereichsleitung Sybille Köhn
Potsdamer Str. 182 · 10783 Berlin
Tel: (030) 44 33 60 - 25
Fax: (030) 44 33 60 - 80
arbeitsfoerderung @tandembtl.de
Aktuelles

Berufliche Orientierung und Aktivierung - berufsbezogen Sprache kompakt -

Am 06.11.2017 startet ein Kurs speziell für Flüchtlinge und Migrant/innen, um die sprachliche Integration leichter zu ermöglichen - einschließlich intensiv Deutsch und Vorbereitung auf B2

Facherzieher*in für Sprachförderung

berufsbegleitende Qualifizierung vom 18.01.2018 bis 23.06.2018

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)

Veranstaltungen
Kontakt
tandem BTL Arbeit, Qualifizierung und Ehrenamt
Bereichsleitung Sybille Köhn
Potsdamer Str. 182 · 10783 Berlin
Tel: (030) 44 33 60 - 25
Fax: (030) 44 33 60 - 80
arbeitsfoerderung @tandembtl.de
Aktuelles

Berufliche Orientierung und Aktivierung - berufsbezogen Sprache kompakt -

Am 06.11.2017 startet ein Kurs speziell für Flüchtlinge und Migrant/innen, um die sprachliche Integration leichter zu ermöglichen - einschließlich intensiv Deutsch und Vorbereitung auf B2

Facherzieher*in für Sprachförderung

berufsbegleitende Qualifizierung vom 18.01.2018 bis 23.06.2018

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)

Veranstaltungen