Startseite News Arbeitsbereiche Kooperationen Kontakt Stellenanzeigen

Konfliktlotsenausbildung

Konfliktlotsenausbildung

Die Ausbildung zu Konfliktlotsen für die Kinder der Ludwig-Cauer-GS findet im Haus der Jugend in der Zillestraße statt. Dort erlernen die Kinder die Methode der "Mediation“.

Unsere Konfliktlotsen tragen dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler Verantwortung für das Schulklima übernehmen.

Durch Mediation als Form der Konfliktvermittlung erlangen Konfliktlotsen wie Streitende einen Zuwachs an sozialer Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit.

Im Unterschied zu anderen Konfliktlösungsverfahren erarbeiten in der Mediation die Streitenden mit Hilfe der Konfliktlotsen (Vermittler) selbst eine Lösung für ihren Streit. Durch diese Selbstbestimmung in der Streitverhandlung fällt es den Konfliktparteien leichter, sich an die ausgehandelten Vereinbarungen zu halten.

Bei dieser Methode der Konfliktlösung geht es nicht um die Klärung der Schuldfrage, sondern um die Erhellung der Hintergründe des Konfliktes. Ziel ist es dabei, eine Problemlösung für die Zukunft zu finden, die alle Streitenden zufrieden stellt .Am Schluss steht eine Vereinbarung zwischen den beiden Streitparteien.

Das Schlichtungsgespräch ist vertraulich. Das heißt, es erfährt kein anderer Schüler und auch kein Lehrer, was besprochen wird. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden vorher bestimmte Gesprächsregeln vereinbart.

Ein Konfliktlösungsgespräch läuft in Phasen ab. Dabei wird der Verlauf des Konflikts aus der Sicht der beiden Streitenden dargelegt, die Ursache des Konflikts erhellt und gemeinsame Lösungen erarbeitet. Am Schluss steht eine Vereinbarung zwischen den beiden Streitparteien.

Was kennzeichnet einen guten Konfliktlotsen?

Konfliktlotsen ...

... sind neutral und ergreifen keine Partei.

... hören Dir zu und nehmen Dich ernst.

... behandeln alles vertraulich.

... versuchen, Dich und Deine Sichtweise zu verstehen.

... unterstützen Dich, eine friedliche Lösung zu finden.

 

Direkt nach der Ausbildung findet die Arbeit der Konfliktlotsen in den großen Pausen auf dem Hof und in der OASE statt. Die Lotsen auf dem Hof haben die Aufgabe, Konflikte "aufzuspüren", deeskalierend einzugreifen und ein Vermittlungsgespräch anzubieten. Die einmal wöchentlich stattfindenden Konfliktlotsentreffen dienen dazu, auftretende Probleme zu besprechen und die Konfliktlotsen nachzuschulen.

 

O und R M u L Aa A u M
Kontakt
Aktuelles

Facherzieher*in für Integration

berufsbegleitende Qualifizierung vom 25.09.2017 bis 01.06.2018

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)

Jobs

für pädagogische Fachkräfte in Kitas, Schulen und Familien