Startseite News Arbeitsbereiche Kooperationen Kontakt Stellenanzeigen

Zusatzqualifikation Facherzieher*in für Integration

Die Weiterbildung ist von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft als Zusatzqualifikation gem. §16 Abs. 4 Ziffer 3 VOKitaFöG anerkannt.

Der Lehrgang orientiert sich am Verständnis des lebenslangen Lernens. Die didaktische Ausrichtung beinhaltet das Verständnis der Teilnehmerorientierung.

Dieses drückt aus, dass die Dozent*innen individuell auf die Gruppenstruktur und das individuelle Lernniveau eingehen. Ein ganztägiger Frontalunterricht wird vermieden, praktische Übungen eingeflochten und der Unterrichtsstoff fortlaufend farblich mit Beamer oder mit Hilfe von Flipchart und Stellwänden visualiert. Die Mitarbeit und die Lernprozesse der Teilnehmer*innen werden durch Eigenrecherchen und Gruppenaufgaben angeregt.

Unsere Dozent*innen sind mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen in Kinder- und Jugendambulanzen tätig: Sie sind Ärztinnen, Logopädinnen, Diplom-Pädagoginnen, Ergotherapeutinnen, Sie arbeiten als Facherzieher*innen für Integration und Wissenschaftlerinnen. Ihr Praxis- und Expert*innenwissen ist die Basis ihres lebendigen, am Berufsalltag der Teilnehmer*innen orientierten Unterrichts.

Diese didaktische Ausrichtung zielt daneben auf eine gesteigerte Fähigkeit des selbstorganisierten Lernens, um zukünftige Herausforderungen im beruflichen Alltag eigenständig überwinden zu können.

Unsere nächsten freien Plätze sind im  Kurs ab 18.02.2019

Eine erste inhaltliche Übersicht bietet der modulare Lehrplan: Lehrplan.pdf (363.7 kB)

 

Anmelden können Sie sich hier: Anmeldeformular.pdf (209.1 kB)

Flyer: Flyer Facherzieher*in für Integration.pdf (435.2 kB)

 

 

 

Zugangsvorraussetzung

Die staatliche Anerkennung als Erzieher*in ist für jede*n Teilnehmer*in grundlegende Voraussetzung zur Teilnahme am Lehrgang und für den Erwerb der Zusatzqualifikation zum/r Facherzieher*in für Integration. Diese ist mit der Anmeldung vorzulegen.

Weitere Voraussetzung ist die Dienstbefreiung des/der Teilnehmer*in durch den jeweiligen Arbeitgeber an den Lehrtagen. Die Dienstbefreiung dient der Gewährleistung der Unterrichtsteilnahme.

 

Kontakt
Leitung pädagogische Weiterbildung
Daniela Schmidt
Tel: (030) 44 33 60 88
Fax: (030) 44 33 60 80
d.schmidt @tandembtl.de
Aktuelles

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)

Jobs

für pädagogische Fachkräfte in Kitas, Schulen und Familien

Kontakt
Leitung pädagogische Weiterbildung
Daniela Schmidt
Tel: (030) 44 33 60 88
Fax: (030) 44 33 60 80
d.schmidt @tandembtl.de
Aktuelles

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)

Jobs

für pädagogische Fachkräfte in Kitas, Schulen und Familien