Startseite News Arbeitsbereiche Kooperationen Kontakt Stellenanzeigen

Ludwig-Cauer-Grundschule: Schüler*innen erzählen Fotogeschichten

„Mila ist neu an der Schule und weiß nicht, wo ihr Klassenraum ist. Dabei hört sie, wie zwei Mädchen über sie lachen und lästern. Mila dreht sich um und ist traurig.“ So fängt eine der Fotogeschichten an, die die Schüler*innen der Klasse  5A an der Ludwig-Cauer-Schule selbst geschrieben und realisiert haben.

21.07.2017 von Barbara Brecht-Hadraschek

Fotostory Schon seit vielen Jahren bieten Elke Voutsis und Thorsten Müller von der Schulstation der tandem BTL ein besonderes Fotogeschichten-Projekt an, das die Schüler*innen für Themen wie Ausgrenzung und Gewalt sensibilisiert und das gemeinschaftliche Miteinander in der Klasse fördert.

Ausgangspunkt sind drei Zeichnungen, die typische kritische Situationen im Schulalltag zeigen: Es wird getuschelt, ein Kind wird als einziges nicht zum Geburtstag eingeladen, ein Kind zerreißt in einem Wutanfall eine Jacke. Wie kam es dazu? Was denken und fühlen die beteiligten Kinder? Was geschieht danach? Mit diesen Fragen können sich die Schülerinnen und Schüler einer Klasse den Bildern nähern und für sich entscheiden, welche Geschichte sie besonders gerne erzählen würden.  Hat sich eine Gruppe gefunden, überlegen die Kinder selbst, wie es weitergeht. „Die Kinder fangen an gemeinsam zu besprechen, wie die Geschichten zu den Bildern aussehen. Manchen schreiben erstmal alles auf und skribbeln die Fotos an, die sie später machen wollen. Andere kreieren gleich die Sprechblasen“, erzählt Elke Voutsis. „Das Schöne ist, das wirklich alle Kinder etwas besonders gut können und etwas beitragen. Der eine kann besonders gut schauspielern für die Fotos, die andere kann sehr gut formulieren, der dritte schafft es, die Fotos mit den Sprechblasen schön zusammen zu setzen.“

Fotostory ganze Seite Vor den Sommerferien sind auf diese Weise fünf neue Fotogeschichten entstanden. Acht Schulstunden waren die beiden Schulsozialarbeiter dafür in der Klasse, immer im Sachkundeunterricht des Klassenlehrers, der die beiden für das Projekt eingeladen hatte. „Wir bieten dieses Projekt schon mehrere Jahre an der Schule an, deshalb kennen die Lehrer das schon und fragen aktiv nach, ob wir in ihre Klassen kommen können“, berichtet Elke Voutsis.

Am Ende werden die Fotogeschichten in einer kleinen Ausstellung im Schulflur gezeigt, so dass auch andere Klassen sich die Geschichten ansehen können. „Wichtig ist uns aber nicht nur das Endergebnis, sondern der gemeinschaftliche Arbeitsprozess, das Diskutieren, das Finden einer gemeinsamen Idee, die umgesetzt wird“, erzählt Elke Voutsis. Zwei bis dreimal im Schuljahr bieten Elke Voutsis und Thorsten Müller dieses Projekt für Klassen der Stufen 4 bis 6 an.

Ansprechpartner*innen

Ludwig-Cauer-Grundschule
Cauerstraße 36-38 · 10587 Berlin
Tel: (030) 9029-25718
Fax: (030) 9029-25707

Thorsten Müller
t.mueller @tandembtl.de

Elke Voutsis
e.mpoutsis-voutsis @tandembtl.de

Kontakt
Aktuelles

Das tandem MAGAZIN 2/17

zum Download

Facherzieher*in für Integration

berufsbegleitende Qualifizierung vom 25.09.2017 bis 01.06.2018

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)

Kontakt
Aktuelles

Das tandem MAGAZIN 2/17

zum Download

Facherzieher*in für Integration

berufsbegleitende Qualifizierung vom 25.09.2017 bis 01.06.2018

Coaching für Flüchtlinge - auch auf Arabisch

Einzelcoaching oder in der Gruppe (gem. § 45 SGB III)